Christoph Temmeyer beendet seine Traineraufgabe bei der SG

Nach fast 5 jähriger Aufbauarbeit beendet Christoph Temmeyer seine Karriere als Teil des Trainerteams unserer ersten Herren Mannschaft.

Wir bedauern seinen Weggang sehr, aber respektieren seine Entscheidung. Er sieht seinen Schritt als notwendig für die weitere Entwicklung der Mannschaft. Auch hat er seine gesteckten Ziele erreicht, den Aufstieg mit der Mannschaft von der Kreisklasse in die Kreisliga am Ende der Saison 2018/19. Sein absoluter Wille zum Aufstieg, seine Erfahrung aus seiner Zeit als Spieler, aber auch die hohe Identifikation mit der Mannschaft und dem gesamten Verein haben dafür gesorgt, dass er diesen Kraftakt zusammen mit seinem Trainerkollegen Thomas Pohlmann bewältigen konnte.

Der Aufstieg war nur möglich, durch die Akquise neuer Spieler. Die sich allerdings aufgrund von geburtenschwachen Jahrgängen immer schwieriger gestaltete. Auch hier hat Christoph gerne seine Freizeit geopfert, um gute neue Spieler für den Verein zu finden. Nicht zuletzt hat er sich selbstständig um Sponsoren bemüht um der Mannschaft immer die bestmögliche Ausrüstung zu Seite zu stellen.

Der Vorstand ist sehr froh, Christoph als Trainer gehabt zu haben und wir hoffen, dass er uns als Verein in guter Erinnerung behält.

Dankbare Grüße
Der Vorstand der SG Hankenberge-Wellendorf e.V.